Zitate zum Thema Zutrauen (5)

1 - 5 von 5

Als Privattugend sind Zutrauen und Wohlwollen ewig der liebliche Schatten der Unschuld, die wir verloren.
Johann Heinrich Pestalozzi

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)
mehr →
Das Verbreiten von Meinungen mit Ausschaltung des Denkens wird immer mehr ausgebildet. Wir trauen einer Ansicht nur so viel zu, als die Propaganda für sie leistet.
Albert Schweitzer

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)
mehr →
Der Mensch muß von Zeit zu Zeit glauben, zu wissen, warum er existiert, seine Gattung kann nicht gedeihen ohne ein periodisches Zutrauen zu dem Leben!
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.43/5 (7)
mehr →

Die Natur

Sie freut sich an der Illusion. Wer diese in sich und anderen zerstört, den straft sie als der strengste Tyrann. Wer ihr zutraulich folgt, den drückt sie wie ein Kind an ihr Herz.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.43/5 (7)
mehr →
Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender für sie als für uns.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
4.71/5 (7)
mehr →