Zitate zum Thema Zögern (5)

1 - 5 von 5

Diejenigen unter euch, die immer noch zögern, die immer noch tastend suchen, die dieses Getümmel von Schmerz und Leid, Angst und Kleinlichkeit gefangenhält, mögen Bücher lesen, Schulen besuchen, die besondere Philosophien lehren, wo es Zeremonien und Einschränkungen gibt. Für jene aber, die sich einzig und allein nach Befreiung sehnen, gibt es keine Schule.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.54/5 (24)
mehr →
Es gibt ein Ziel, aber keinen Weg; was wir Weg nennen, ist Zögern.
Franz Kafka

Bewertungen insgesamt:
3.86/5 (22)
mehr →
In demselben Moment, wo der Geist bereit ist, geht Gott hinein ohne Aufschub und ohne Zögern.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (18)
mehr →
Je länger man vor der Tür zögert, desto fremder wird man.
Franz Kafka

Bewertungen insgesamt:
4.65/5 (17)
mehr →
Wenn da nur die Bergpredigt und meine eigene Interpretation dazu wären, würde ich nicht zögern zu sagen: „O ja, ich bin ein Christ […]. Leider ist aber viel, was unter dem Namen Christentum läuft, eine Negation der Bergpredigt.“
Mahatma Gandhi

Bewertungen insgesamt:
4.63/5 (19)
mehr →