Zitate zum Thema Zeitung (7)

1 - 7 von 7

Aus irgendeinem imponderablen Grund sind ja die Zeitungen nicht Laboratorien und Versuchsstätten des Geistes, was sie zum allgemeinen Segen sein könnten, sondern gewöhnlich Magazine und Börsen.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
5/5 (4)
mehr →
Das Morgengrauen beginnt mit der Zeitungslektüre.
Michael Richter

Bewertungen insgesamt:
1.88/5 (8)
mehr →
Der Unterschied besteht nur darin, daß sie früher weniger bekannt wurden, während man jetzt angefangen hat, über jede neue Mordtat zu reden und sogar zu schreiben, und deshalb hat es den Anschein, diese Verbrechen seien jetzt erst aufgetaucht.
Fjodor M. Dostojewski

Bewertungen insgesamt:
3.92/5 (13)
mehr →
Die Wahrheit ist, daß die Leute alles durch die Brille ihrer Zeitungen sehen, und wie könnte es anders sein, da sie ja persönlich weder von den betreffenden Persönlichkeiten noch Ereignissen Kenntnis haben!
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.27/5 (11)
mehr →
Man liest die Zeitungen, wie man liebt: mit verbundenen Augen. Man versucht den Dingen nicht auf den Grund zu gehen.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4/5 (7)
mehr →
Tierfreunde lesen am liebsten Boulevardzeitungen. Der vielen Enten wegen.
Markus M. Ronner

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (6)
mehr →
Was ich den Zeitungen vorwerfe, ist, daß sie uns alle Tage auf unbedeutende Dinge aufmerksam machen, während wir drei- oder viermal in unserem Leben die Bücher lesen, in denen Wesentliches steht.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.22/5 (9)
mehr →