Zitate zum Thema Wort (70)

1 - 10 von 70

Alle Ideologien, ob religiöse oder politische, sind idiotisch, denn es ist das begriffliche Denken, das begriffliche Wort, das die Menschen auf so unglückliche Weise gespalten hat.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.53/5 (62)

Bewertungen

mehr →
Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch.
Wilhelm Busch

Bewertungen insgesamt:
5/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Außerhalb der Worte gibt es keinen Widerspruch.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
5/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Belehren ohne Worte,
Vollbringen, ohne zu handeln:
So gehen die Meister vor.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.09/5 (23)

Bewertungen

mehr →
Bevor ich die Liebe kannte, besang ich sie in meinen Liedern; als ich sie kennengelernt hatte, lösten sich die Melodien in Luft auf und die Worte verstummten.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.02/5 (45)

Bewertungen

mehr →
Da wo der Mensch sich seiner Selbstsucht zu schämen beginnt, da fängt er an, von Weltverbesserung zu reden, sich hinter solche Worte zu verstecken.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Das aussagbare Tao
ist nicht das ewige Tao.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.62/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Das Lippenbekenntnis „Ich liebe Dich!“ ist entweder überflüssig oder unaufrichtig.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4/5 (109)

Bewertungen

mehr →
Das Wort Disziplin bedeutet lernen, nicht kontrollieren, unterwerfen, nachahmen und anpassen.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.26/5 (23)

Bewertungen

mehr →
Das Wort gehört zur Hälfte dem, welcher spricht, und zur Hälfte dem, welcher hört.
Montaigne

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (12)

Bewertungen

mehr →