Zitate zum Thema Werte (38)

1 - 10 von 38

Also darauf allein beruht der Wert des Lebens für den gewöhnlichen, alltäglichen Menschen, daß er sich wichtiger nimmt als die Welt.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.95/5 (22)

Bewertungen

mehr →
Alle Augenblicke haben gleichen Wert. Keiner hat das Recht, sich zum stellvertretenden oder beherrschenden Moment aufzuschwingen.
Henri Bergson

Bewertungen insgesamt:
2.5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Daher kommt es, daß wir der Güter und Vorteile, die wir wirklich besitzen, gar nicht recht innewerden noch sie schätzen, sondern nicht anders meinen als eben, es müsse so sein […]. Erst wenn wir sie verloren haben, wird uns ihr Wert fühlbar.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Das kluge Reden hat gar keinen Wert, gar keinen. Man kommt nur von sich selber weg. Von sich selber wegkommen ist Sünde. Man muß sich in sich selber völlig verkriechen können wie eine Schildkröte.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (24)

Bewertungen

mehr →
Das Wesen des Guten ist: Leben erhalten, Leben fördern, Leben auf seinen höchsten Wert bringen. Das Wesen des Bösen ist: Leben vernichten, Leben schädigen, Leben in seiner Entwicklung hemmen. Das Grundprinzip der Ethik ist also Ehrfurcht vor dem Leben.
Albert Schweitzer

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Das Zeitalter ist unphilosophisch und feig; es hat nicht den Mut zu entscheiden, was wert und was unwert ist, und Demokratie, auf das knappeste ausgedrückt, bedeutet: Tun, was geschieht!
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.75/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Der Gesamtwert der Welt ist unabwertbar, folglich gehört der philosophische Pessimismus unter die komischen Dinge.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.57/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Der Grundglaube der Metaphysiker ist der Glaube an die Gegensätze der Werte.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Der Philosoph glaubt, der Wert seiner Philosophie liege im Ganzen, im Bau: die Nachwelt findet ihn im Stein, mit dem er baute und mit dem, von da an, noch oft und besser gebaut wird: also darin, daß jener Bau zerstört werden kann und doch noch als Material Wert hat.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Der wahre Wert eines Menschen ist in erster Linie dadurch bestimmt, in welchem Grad und in welchem Sinn er zur Befreiung vom Ich gelangt ist.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.52/5 (29)

Bewertungen

mehr →