Zitate zum Thema Weise > Weisheit (47)

1 - 10 von 47

Aber der junge Nazaräer war kein Gott: und es ist schade, dass seine Jünger versuchen, aus einem Weisen einen Gott zu machen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.7/5 (77)

Bewertungen

mehr →
Auch bei den Weisen ist die Ruhmsucht das Letzte, wovon sie sich befreien.
Lateinische Lebensweisheiten

Bewertungen insgesamt:
3.17/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Auch wenn der Weise leidet,
bleibt sein Geist ganz klar und makellos.
Zieht man nämlich gegen die störenden Vorstellungen zu Felde,
widerfährt einem zur Zeit der Schlacht viel Leid.
Shantideva

Bewertungen insgesamt:
4/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Aus den Fehlern der anderen lernt der Weise.
Lateinische Lebensweisheiten

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Besser ein weiser Tor als ein törichter Weiser!
William Shakespeare

Bewertungen insgesamt:
3.82/5 (17)

Bewertungen

mehr →
Der Berufene schmiedet keine Pläne: wozu bedarf er da des Wissens?
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.43/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Der Weise achtet sich keinerlei Gaben des Zufalls unwert. Er liebt die Reichtümer nicht, aber er zieht sie der Armut vor; er nimmt sie nicht in seine Seele, wohl aber in sein Haus auf.
Seneca

Bewertungen insgesamt:
4.24/5 (17)

Bewertungen

mehr →
Der Weise hat kein verschlossenes Herz,
die Herzen der Menschen
sind ihm seine eigenes Herz.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Der Weise ist nicht gelehrt,
der Gelehrte ist nicht weise.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Der Weise ist selten klug.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
3.75/5 (12)

Bewertungen

mehr →