Zitate zum Thema Wein (7)

1 - 7 von 7

Die Künstler unter uns – die so selten sind wie roter Schwefel – sollten ihre Seelen nicht zum Markte tragen, denn sie sind Gefäße, die Gott mit himmlischem Wein füllt.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (10)
mehr →
Die Liebe, wenn sie neu, braust wie ein junger Wein; Je mehr sie alt und klar, je stiller wird sie sein.
Angelus Silesius

Bewertungen insgesamt:
3.87/5 (15)
mehr →
Essenzen solcher edlen Weine,
Gold und Juwelen nicht alleine
Umhüllen sich mit Nacht und Graus.
Der Weise forscht hier unverdrossen;
Am Tag erkennen, das sind Possen,
Im Finstern sind Mysterien zu Haus.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
2.5/5 (2)
mehr →
Im Herbst, wenn ihr die Trauben eurer Weinberge für die Kelter lest, sagt in eurem Herzen:
„Auch ich bin ein Weinberg, und meine Frucht wird für die Kelter gelesen werden.
Und wie neuer Wein werde ich in ewigen Gefäßen bewahrt werden.“
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.67/5 (6)
mehr →
Kein Wein ist so sauer wie der reine, der einem eingeschenkt wird.
Markus M. Ronner

Bewertungen insgesamt:
4/5 (1)
mehr →
Wein ist ein Regen für den Seelen-Garten.
Rumi

Bewertungen insgesamt:
4.23/5 (13)
mehr →
Wundersame Verwandlung
Den Liebenden mundet Wasser wie Wein.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (121)
mehr →