Zitate zum Thema Wahrheit (177)

1 - 10 von 177

«Wahr» und «Falsch», das sind die Ausreden derer, die nie zu einer Entscheidung kommen wollen. Denn die Wahrheit ist ein Ding ohne Ende.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4/5 (10)
mehr →
Alle wahre und reine Liebe ist Mitleid, und jede Liebe, die nicht Mitleid ist, ist Selbstsucht.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
3.85/5 (66)
mehr →
Alle Wahrheiten sind paradox.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
5/5 (3)
mehr →
Alle Worte scharwenzeln um die Wahrheit herum; sie ist keusch.
Wilhelm Busch

Bewertungen insgesamt:
5/5 (4)
mehr →
Alles aber ist geworden; es gibt keine ewigen Tatsachen so wie es keine absoluten Wahrheiten gibt. – Demnach ist das historische Philosophieren von jetzt ab nötig und mit ihm die Tugend der Bescheidung.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.56/5 (16)
mehr →
Auf der materiellen Ebene braucht man natürlich Zeit, um von hier nach dort zu gelangen, aber auf der psychischen Ebene existiert keine Zeit. Das ist eine ungeheuerliche Wahrheit, eine ungeheuer wichtige Tatsache, und wenn man sie entdeckt hat, hat man sich von allen Traditionen freigemacht.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.45/5 (77)
mehr →
Auf Gottes Weg heißt die Währung Mut und Glaube, und entsprechend deinem Mut und Glauben wird dir die Wahrheit offenbart werden.
Rumi

Bewertungen insgesamt:
3.77/5 (35)
mehr →
Wenn der Geist sich vom Falschen befreit, dann kann das richtige Umfeld für das Wahre geschaffen werden.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
3.33/5 (3)
mehr →
Bei dem Deutschen ist das Selbstbewußtsein schlimmer, hartnäckiger und widerwärtiger als bei allen andern. Der Deutsche bildet sich ein, die Wahrheit zu kennen.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
3.88/5 (58)
mehr →
Bei der Ausbildung der Persönlichkeit muß der Wille auf ewige Wahrheiten gerichtet sein. Wer von der gemeinen Not des Lebens gebändigt wird, ist noch nicht fähig, in jenen Dingen mitzureden.
Konfuzius

Bewertungen insgesamt:
4.07/5 (15)
mehr →