Zitate zum Thema Wahrhaft - Wahrhaftigkeit (35)

1 - 10 von 35

Alles was wir als Sünde erleben ist Mangel an Wahrhaftigkeit oder Mangel an Liebe. Dies sind die zwei Ursünden.
Albert Schweitzer

Bewertungen insgesamt:
2.33/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Das angeblich voll ausgelebte Leben ist in Wahrheit «ungereimt», es fehlt ihm am Ende, und wahrhaftig am wirklichen Ende, beim Tod, immer etwas.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.62/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Das wahre Herz überlegt, und die wahre Vernunft empfindet.
Albert Schweitzer

Bewertungen insgesamt:
5/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Dem wahrhaft Vollkommenen strömt alles zu.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.63/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Der ist wahrhaftig blind, der den Menschen nur in seinen Taten gewahr wird und glaubt, nur die Tat mache ihn kund oder die greifbare Erfahrung oder die Ausnutzung eines bestimmten Vorteils.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
3.82/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Der Tod ist nur ein Spiegel,
Dein wahres Wesen strahlt aus ihm zurück.
Sieh nur, was der Spiegel zeigt –
zu sterben erfordert nur einen Blick!
Rumi

Bewertungen insgesamt:
4/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Der wahrhaft religiöse Geist ist frei von allen Gurus.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.87/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Die Sprache der Wahrhaftigkeit ist einfach.
Lateinische Lebensweisheiten

Bewertungen insgesamt:
4/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Die Wahrhaftigkeit beginnt mit der Wahrhaftigkeit gegen sich selbst.
Albert Schweitzer

Bewertungen insgesamt:
4/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Du musst dir letztendlich über diese gewaltige Lehre klar werden: Alle Geschöpfe sind zwar dem Anschein nach getrennt, aber wahrhaft nur eines; alle Wesen gehen von der Gottheit aus und sind in der Gottheit vereint. Wer dies wirklich erfasst, wird die Gottheit und erlangt dadurch Befreiung.
Bhagavadgita

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (10)

Bewertungen

mehr →