Zitate zum Thema Verursachen > Ursache (7)

1 - 7 von 7

Verständnis ist nichts anderes als die durch die Sprache verursachte Wahrnehmung.
Thomas Hobbes

Bewertungen insgesamt:
3.4/5 (10)
mehr →
Ab einem gewissen Punkt wird der industrielle Fortschritt von der Notwendigkeit vorangetrieben, die wachsenden Probleme zu lösen, die er verursacht.
Nicolás Gómez Dávila

Bewertungen insgesamt:
4.56/5 (9)
mehr →
Alle Vergeltung des Unrechts durch Zufügung eines Schmerzes ohne Zweck für die Zukunft ist Rache und kann keinen anderen Zweck haben, als durch den Anblick des fremdem Leides, welches man selbst verursacht hat, sich über das selbst erlittene zu trösten.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
5/5 (6)
mehr →
Das größte Chaos in der Welt verursachen jene, die eifrig Maßnahmen zur Verteidigung oder militärischen Hilfeleistung ergreifen, ohne sich darüber im klaren zu sein, ob es sich dabei um eine gerechte oder ungerechte Sache handelt.
Alte Chinesische Weisheiten

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)
mehr →
Doch das ist unser schönster und süßester Wahn, den wir nicht aufgeben dürfen, ob er uns gleich viel Pein im Leben verursacht, daß wir das, was wir schätzen und verehren, uns auch wo möglich zueignen, ja aus uns selbst hervorbringen und darstellen möchten.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4/5 (10)
mehr →
Nun sind in meinen Augen das Chaos, das Ziel und das „Selbst“ das gleiche; es gibt keine Trennung. Diese Trennung ist künstlich, und sie wird durch Besitzgier verursacht, durch das Anhäufen von Besitz als Folge der eigenen Unzulänglichkeit.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
3.83/5 (12)
mehr →
Wirf einen Stein in den Strom, und die Kreise, die sich ausbreiten, sind der schöne Typus jeglicher Verursachung.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (3)
mehr →