Zitate zum Thema Vernichtung (14)

1 - 10 von 14

Bei einem, den du verdammst, könnte sein schöner Teil groß sein. Du aber vernichtest ihn.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
3.25/5 (8)
mehr →
Das Ego in Gestalt der Ich-Vorstellung ist die Wurzel des Baumes aller Wahnvorstellungen: wird sie vernichtet, ist aller Wahn gefällt.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.46/5 (26)
mehr →
Das Wesen des Guten ist: Leben erhalten, Leben fördern, Leben auf seinen höchsten Wert bringen. Das Wesen des Bösen ist: Leben vernichten, Leben schädigen, Leben in seiner Entwicklung hemmen. Das Grundprinzip der Ethik ist also Ehrfurcht vor dem Leben.
Albert Schweitzer

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)
mehr →
Der gefährlichste Anhänger ist der, dessen Abfall die ganze Partei vernichten würde, also der beste Anhänger.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.75/5 (4)
mehr →
Die Kunst ist mächtiger als die Erkenntnis, denn sie will das Leben, und jene erreicht als letztes Ziel nur – die Vernichtung.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
0/5 (1)
mehr →
Ein einziges Glied, das in einer großen Kette bricht, vernichtet das Ganze.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.31/5 (16)
mehr →
Es gibt im Geistigen keine Vernichtung.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.63/5 (8)
mehr →
Glauben Sie mir, was den Menschen wahrhaft frei macht, und was ihm die Freiheit nimmt, was ihm wahre Seligkeit gibt und was sie vernichtet: das unterliegt nicht dem Fortschritt, das weiß jeder aufrichtig lebende Mensch …!
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
2.5/5 (4)
mehr →
Glauben Sie mir, was den Menschen wahrhaft frei macht, und was ihm die Freiheit nimmt, was ihm wahre Seligkeit gibt und was sie vernichtet: das unterliegt nicht dem Fortschritt, das weiß jeder aufrichtig lebende Mensch ganz genau im Herzen, wenn er nur hinhorcht!
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (5)
mehr →
Ist das sterbende Wesen, das vor seinen Augen zugrunde geht, ein Mensch wie er selbst und noch dazu ein geliebter Mensch, dann empfindet er außer dem Entsetzen über die Vernichtung eines Lebens einen Riß und eine Wunde in der Seele.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4.08/5 (12)
mehr →