Zitate zum Thema Vermehrung (6)

1 - 6 von 6

Aus Angst, mit Wenigem auskommen zu müssen, läßt sich der Durchschnittsmensch zu Taten hinreißen, die seine Angst erst recht vermehren.
Epikur

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (28)

Bewertungen

mehr →
Faustformel für Populisten
Wie du die Herrschaft über das Volk erlangst?
Belohne die Gier und vermehre die Angst!
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
5/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Glück und Unglück –
beides vermehrt sich,
wenn man es nicht fassen kann.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
5/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Nichts taugt Ungeduld,
Noch weniger Reue;
Jene vermehrt die Schuld,
Diese schafft neue.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Was ist wahre Kraft? Besteht sie in der Vermehrung von Wohlstand oder von Frieden? Was Frieden bringt, ist die vollkommenste Kraft.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Wissen vermehrt die Saat, doch es streut sie nicht aus.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.43/5 (7)

Bewertungen

mehr →