Zitate zum Thema Verkünden (5)

1 - 5 von 5

Der Atheismus predigt nur die Negation, der Katholizismus aber geht darüber hinaus: er verkündet einen entstellten Christus, einen von ihm selbst verleumdeten und entweihten, einen entgegengesetzten Christus!
Fjodor M. Dostojewski

Bewertungen insgesamt:
3.58/5 (19)
mehr →
Dünkt sich jemand klüger als alle seine Mitmenschen und verkündet laut und anmaßend, nur ihm allein sei die rechte Vernunft verliehen, um ein Urteil zu fällen, so verlangt er nichts weiter, als daß er allein und niemand außer ihm bestimmen soll.
Thomas Hobbes

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (5)
mehr →
Man sagt, du verkündest Gottes Wort,
doch ich höre nur von Gut und Böse –
nichts von Liebe oder Wahrheit.
Rumi

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (21)
mehr →
Religion beschränkt sich nicht auf das, was ihre Tempel ausstellen und ihre Riten und Traditionen verkünden, sondern darauf, was sich in den Seelen verbirgt und welche Vorsätze in die Tat umgesetzt werden.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.7/5 (10)
mehr →
Wesentlich kann das Christentum nicht durch Rede verkündet werden, sondern durch Handlung.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
4.54/5 (13)
mehr →