Zitate zum Thema Vergleich (10)

1 - 10 von 10

Alle Enttäuschungen sind gering im Vergleich zu denen, die wir an uns selbst erleben.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
3.92/5 (13)
mehr →
Dem Willen zum Leben ist das Leben gewiß: Die Form des Lebens ist Gegenwart ohne Ende; gleichviel wie die Individuen, Erscheinungen der Idee, in der Zeit entstehen und vergehen, flüchtigen Träumen zu vergleichen.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (10)
mehr →
Derjenige, der mit Tinte schreibt, ist nicht zu vergleichen mit demjenigen, der mit seinem Herzblut schreibt.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.06/5 (31)
mehr →
Ein Leben ohne Vergleichen und Messen ist Meditation.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.82/5 (11)
mehr →
Ein Vergleich darf nützlichen Zwecken dienen, doch es steht dem Erzieher nicht zu, die Fähigkeiten seiner Schüler zu vergleichen und bessere oder schlechtere Beurteilungen abzugeben.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)
mehr →
Vergleichen führt zu Enttäuschungen und ermutigt nur den Neid, den man als Wettbewerb bezeichnet.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.47/5 (19)
mehr →
Wen jemand lobt, dem stellt er sich gleich.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.8/5 (5)
mehr →
Wenn ein Kind mit einem anderen verglichen wird, ist das eine Verletzung. Jede Form des Vergleichens verletzt.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.73/5 (15)
mehr →
Wenn es keinen Vergleich gibt, dann steht die höchste Befähigung des Gärtners auf der gleichen Stufe wie die höchste Befähigung des Wissenschaftlers.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.89/5 (9)
mehr →
Wenn Vater und Mutter ihre Kinder lieben, vergleichen sie sie nicht mit einem anderen Kind.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.52/5 (21)
mehr →