Zitate zum Thema Unzufriedenheit (4)

1 - 4 von 4

Denn alles Streben entspringt aus Mangel, aus Unzufriedenheit mit seinem Zustand, ist also Leiden, solange es nicht befriedigt ist; keine Befriedigung aber ist dauernd, vielmehr ist sie nur der Anfangspunkt eines neuen Strebens.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.53/5 (17)

Bewertungen

mehr →
Die Quelle unserer Unzufriedenheit liegt in unsern stets erneuerten Versuchen, den Faktor der Ansprüche in die Höhe zu schieben.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
5/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Es ist jedoch für einen Unzufriedenen schwer, einem anderen, und namentlich dem, der ihm am nächsten steht, keine Schuld an seiner Unzufriedenheit zuzuschreiben.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4.75/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Wer mit sich unzufrieden ist, ist fortwährend bereit, sich dafür zu rächen: wir anderen werden seine Opfer sein, und sei es auch nur darin, daß wir immer seinen häßlichen Anblick zu ertragen haben.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.73/5 (15)

Bewertungen

mehr →