Zitate zum Thema Unwissenheit (7)

1 - 7 von 7

Da die Menschen kein Heilmittel gegen den Tod, das Elend, die Unwissenheit finden konnten, sind sie, um sich glücklich zu machen, darauf verfallen, nicht daran zu denken.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4.03/5 (34)
mehr →
Das Handeln ist nur die notwendige Instrumentation, um die Einheit mit dem Herrn allen Handelns zu erreichen, es ist nur der Übergang vom Willen und der Kraft der Unwissenheit zu Wille und Kraft des Lichts.
Sri Aurobindo

Bewertungen insgesamt:
3.71/5 (7)
mehr →
Das Meinen ist das Mittelding zwischen Unwissenheit und Wissenschaft, sein Inhalt eine Vermischung des Seins und des Nichts.
G.W.F. Hegel

Bewertungen insgesamt:
3/5 (2)
mehr →
Ein Guru ist jemand, der zu allen Zeiten in den Tiefen des Selbst weilt. Er sieht niemals einen Unterschied zwischen sich und anderen und ist frei von der Vorstellung, er sei der Erleuchtete und Befreite, während die anderen um ihn herum in Bindung und in der Dunkelheit der Unwissenheit lebten.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (15)
mehr →
Entsagung bedeutet, dass man das Selbst nicht mit dem Nicht-Selbst identifiziert. Wenn die Unwissenheit verschwindet, hört das Nicht-Selbst zu existieren auf.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
3.75/5 (4)
mehr →
Keine Autorität kann Ihnen Kenntnisse über sich selbst vermitteln. Und ohne Selbsterkenntnis gibt es keine Befreiung von Unwissenheit und Leid.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
5/5 (8)
mehr →
Weder Erkenntnis noch Unwissenheit ist real; was jenseits von beiden liegt, genauso wie jenseits aller Gegensatzpaare, das ist die Wirklichkeit.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.43/5 (7)
mehr →