Zitate zum Thema Unruhe > Beunruhigen (3)

1 - 3 von 3

Für uns bedeutet Freude: keine Schmerzen haben im körperlichen Bereich und im seelischen Bereich keine Unruhe verspüren.
Epikur

Bewertungen insgesamt:
4.32/5 (22)
mehr →
Unerschrockenheit ist eine außerordentliche Stärke der Seele, welche sie über alle Verwirrungen, Unruhen und Erschütterungen erhebt, die der Anblick großer Gefahren in ihr erregen könnte.
La Rochefoucauld

Bewertungen insgesamt:
4/5 (3)
mehr →
Wenn man nicht feste, ruhige Linien am Horizonte seines Lebens hat, Gebirgs- und Waldlinien gleichsam, so wird der innerste Wille des Menschen selber unruhig, zerstreut und begehrlich, wie das Wesen des Städters; er hat kein Glück und gibt kein Glück.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.17/5 (12)
mehr →