Zitate zum Thema Ungeduld (8)

1 - 8 von 8

Der Ungeduldige fährt sein Heu naß ein.
Wilhelm Busch

Bewertungen insgesamt:
3.75/5 (8)
mehr →
Die Pinie scheint zu horchen, die Tanne zu warten: und beide ohne Ungeduld: – sie denken nicht an den kleinen Menschen unter sich, den seine Ungeduld und seine Neugierde auffressen.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.55/5 (11)
mehr →
Die Ungeduld verlangt das Unmögliche, nämlich die Erreichung des Ziels ohne die Mittel.
G.W.F. Hegel

Bewertungen insgesamt:
4/5 (13)
mehr →
Dies also ist der Wucher der Zeit: seine Opfer werden alle, die nicht warten können.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (8)
mehr →
Du Ungeduld! Du suchst den Schatz des Glückes in der Schale einer Nuß. Aber die Schönheit und das Glück sind reicher als wir, und haben tausend Wege, und tragen Früchte auf allen Bäumen.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
4.06/5 (16)
mehr →
Es gibt zwei menschliche Hauptsünden, aus welchen sich alle andern ableiten: Ungeduld und Lässigkeit.
Franz Kafka

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)
mehr →
Mit Ungeduld bestraft sich zehnfach Ungeduld; man will das Ziel heranziehn und entfernt es nur.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (6)
mehr →
Nichts taugt Ungeduld,
Noch weniger Reue;
Jene vermehrt die Schuld,
Diese schafft neue.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)
mehr →