Zitate zum Thema Treue (10)

1 - 10 von 10

Der gute Erzieher kennt Fälle, wo er stolz darauf ist, daß sein Zögling wider ihn sich selber treu bleibt: da nämlich, wo der Jüngling den Mann nicht verstehen darf oder zu seinem Schaden verstehen würde.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.8/5 (5)
mehr →
Der ist groß, der dem Garten treu ist.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
3.83/5 (6)
mehr →
Die Moral aber ist nur der äußere Schein von Treue und Glauben und der Verwirrung Beginn.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (14)
mehr →
Eine Freundschaft, die zerbrechen konnte, bestand nicht wirklich.
Lateinische Lebensweisheiten

Bewertungen insgesamt:
4.44/5 (27)
mehr →
Eine Sache, die wir zu einem bestimmten Zeitpunkt sehen, ein Buch, das wir lesen, bleibt für immer nicht nur mit dem verknüpft, was um uns her vorhanden war, sondern ebenso treu bleibt es verbunden mit dem, was wir damals waren.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (15)
mehr →
Handeln und Untätigkeit gelten dem, der seinem Wesen treu ist, gleich.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)
mehr →
Ich liebe den Freund, der in den Versuchungen die Treue hält. Denn wenn es keine Versuchung gäbe, gäbe es auch keine Treue, und dann hätte ich keinen Freund.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (18)
mehr →
Man kann Handlungen versprechen, aber keine Empfindungen; denn diese sind unwillkürlich. Wer jemandem verspricht, ihn immer zu lieben oder immer zu hassen oder ihm immer treu zu sein, verspricht etwas, das nicht in seiner Macht steht.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (39)
mehr →
Treusein heißt, sich selber die Treue halten.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.54/5 (13)
mehr →
Wir sind uns niemals so treu wie in den Augenblicken der Inkonsequenz.
Oscar Wilde

Bewertungen insgesamt:
4.36/5 (14)
mehr →