Zitate zum Thema Theorie (11)

1 - 10 von 11

Das Denken hat Unordnung hervorgebracht, weil es einen Konflikt zwischen dem, „was ist“, und dem, „was sein sollte“, zwischen Wirklichkeit und Theorie erzeugt hat.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (21)
mehr →
Die Theorie an und für sich ist nichts nütze, als insofern sie uns den Zusammenhang der Erscheinungen glauben macht.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)
mehr →
Die vollendete Theorie der Natur würde diejenige sein, kraft welcher die ganze Natur sich in eine Intelligenz auflöste.
Friedrich Schelling

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (3)
mehr →
Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muß auch tun.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (21)
mehr →
Für alles gibt es eine Theorie, die sich selber als «gesunden Menschenverstand» bezeichnet.
Victor Hugo

Bewertungen insgesamt:
4.45/5 (11)
mehr →
Grau, teurer Freund, ist alle Theorie,
Und grün des Lebens goldner Baum.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.52/5 (25)
mehr →
Nicht-Dualismus und Dualismus können nicht allein aufgrund von theoretischen Überlegungen bestimmt werden. Wenn das Selbst verwirklicht ist, taucht diese Frage nicht mehr auf.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
3.33/5 (3)
mehr →
Organisierte Religion ist keine Religion. Dieser ganze Unsinn aus Ritualen, Dogmen, Theorien und den Theologen, die sich neue Theorien ausdenken, ist keine Religion.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.73/5 (15)
mehr →
Theoretisch gibt es eine vollkommene Glücksmöglichkeit: An das Unzerstörbare in sich glauben und nicht zu ihm streben.
Franz Kafka

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (16)
mehr →
Wann immer eine neue Theorie erscheint, wird sie ihr eigener Beweis sein. Ihr Prüfstein ist, dass sie alle Phänomene erklären wird.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)
mehr →