Zitate zum Thema Stille (38)

1 - 10 von 38

Das Glück ist ein Schmetterling,
angelockt vom Duft der stillen Blüte,
die sich öffnend dem Augenblick verschenkt.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.22/5 (32)

Bewertungen

mehr →
Der einzige Tyrann, den ich in dieser Welt anerkenne, ist die leise innere Stimme.
Mahatma Gandhi

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Der Mensch besieht sein Spiegelbild nicht im fließenden Wasser, sondern im stillen Wasser.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.52/5 (23)

Bewertungen

mehr →
Der Raum des Geistes, dort wo er seine Flügel öffnen kann, das ist die Stille.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.18/5 (28)

Bewertungen

mehr →
Der Weise lebt still inmitten der Welt,
sein Herz ist ein offener Raum.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.46/5 (26)

Bewertungen

mehr →
Die Liebe, wenn sie neu, braust wie ein junger Wein; Je mehr sie alt und klar, je stiller wird sie sein.
Angelus Silesius

Bewertungen insgesamt:
3.87/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Die Natur reicht uns die Hand der Freundschaft, sie lädt uns ein, damit wir uns an ihrer Schönheit erfreuen; doch wir fürchten ihre Stille und fliehen in die Städte, wo wir uns zusammendrängen wie eine Herde Lämmer beim Anblick des Wolfes.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.23/5 (35)

Bewertungen

mehr →
Du verstehst etwas nur dann wirklich, wenn du ganz still bist. Verstehen wird aus der Stille geboren, nicht aus dem Plappern deines Geistes.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
3.75/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Ein ruhiger Blick, eine stille Konsequenz, in jeder Jahreszeit, in jeder Stunde das ganz Gehörige zu tun, wird vielleicht von niemand mehr als vom Gärtner verlangt.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.92/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Es geht geisterhaft zu, jeder Augenblick des Lebens will uns etwas sagen, aber wir wollen diese Geisterstimme nicht hören. Wir fürchten uns, wenn wir allein und still sind, daß uns etwas in das Ohr geraunt werde, und so hassen wir die Stille und betäuben uns durch Geselligkeit.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.53/5 (17)

Bewertungen

mehr →