Zitate zum Thema Sitte - Sittlich (9)

1 - 9 von 9

Das gesellschaftliche Recht ist daher ganz und gar kein sittliches Recht, sondern eine bloße Modifikation des tierischen.
Johann Heinrich Pestalozzi

Bewertungen insgesamt:
2/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Der sittliche Mensch liebt seine Seele, der gewöhnliche sein Eigentum.
Konfuzius

Bewertungen insgesamt:
3.6/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Der Weise wird unwillkürlich mit den anderen Menschen leutselig umgehen wie ein Fürst und sie, trotz aller Verschiedenheit der Begabung, des Standes und der Gesittung, leicht als gleichartig behandeln: was man, sobald es bemerkt wird, ihm sehr übel nimmt.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Die Kirche lehrt die Menschen, die Wahrheit zu wissen und nicht zu tun, und hat auf diese Weise den sittlichen Nerv in ihnen verkümmern lassen.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
3.33/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Die Macht darf nur insoweit von mir fordern, daß ich ein sittlicher Mensch sei, als sie selbst sittlich, das ist, als sie nicht Macht ist.
Johann Heinrich Pestalozzi

Bewertungen insgesamt:
5/5 (1)

Bewertungen

mehr →
Die Religiosität, die Sittlichkeit eines beschränkten Lebens – eines Hirten, eines Bauern – in ihrer konzentrierten Innigkeit und Beschränktheit auf wenige und ganz einfache Verhältnisse des Lebens hat unendlichen Wert und denselben Wert als die Religiosität und Sittlichkeit einer ausgebildeten Erkenntnis und eines an Umfang der Beziehungen und Handlungen reichen Daseins.
G.W.F. Hegel

Bewertungen insgesamt:
3.22/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Licht und Geist, jenes im Physischen, dieser im Sittlichen herrschend, sind die höchsten denkbaren unteilbaren Energien.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Sprich zu seinem Herzen, und der Mensch wird mit einemmal ein sittlicher Mensch.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Wer seinen Lebenswandel durch die Sittenlehre begrenzt, sperrt seinen Singvogel in einen Käfig.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.28/5 (18)

Bewertungen

mehr →