Zitate zum Thema Selbsterhaltung (4)

1 - 4 von 4

Das Gesetz der Selbstzerstörung und das Gesetz der Selbsterhaltung sind in der Menschheit gleich stark!
Fjodor M. Dostojewski

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Der Besitzstand und mit ihm der gesellschaftliche Zustand ruht also auf dem einfachen tierischen Gefühl, alle Mittel der Selbsterhaltung benutzen zu dürfen, und der tierischen Kraft, selbige benutzen zu können.
Johann Heinrich Pestalozzi

Bewertungen insgesamt:
2.67/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Die Lüge ist das wichtigste und meistverwendete Werkzeug der Selbsterhaltung.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.06/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Die sinnlose Untreue der Macht hat die Gefühle der Selbsterhaltung unter der verdorbenen Menge rege gemacht; jetzt greift das rasende Volk der schuldigen Macht an die Kehle.
Johann Heinrich Pestalozzi

Bewertungen insgesamt:
2.33/5 (3)

Bewertungen

mehr →