Zitate zum Thema Selbst > Wahres Selbst (100)

11 - 20 von 100

Das höchste Gut ist die Harmonie der Seele mit sich selbst.
Seneca

Bewertungen insgesamt:
4/5 (28)
mehr →
Das kluge Reden hat gar keinen Wert, gar keinen. Man kommt nur von sich selber weg. Von sich selber wegkommen ist Sünde. Man muß sich in sich selber völlig verkriechen können wie eine Schildkröte.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (24)
mehr →
Das Schöne fesselt uns, aber das Schönste befreit uns von uns selbst.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.37/5 (35)
mehr →
Das Selbst ist die eigenschaftslose reine Wirklichkeit, in deren Licht Körper und Ego aufleuchten. Wenn alle Gedanken zur Ruhe gekommen sind, bleibt das reine Bewußtsein zurück.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.39/5 (18)
mehr →
Das Selbst ist reines Bewußtsein. Niemand kann sich vom Selbst entfernen. Die Frage ist nur in der Dualität möglich. Aber im reinen Bewußtsein gibt es keine Dualität.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (15)
mehr →

Dauererreichbarkeit

Wer stets für andre erreichbar ist,
wird bald für sich selbst unerreichbar.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (6)
mehr →
Dem Zufall unterworfen zu sein beginnt, wer einen Teil seiner selbst außerhalb sucht.
Seneca

Bewertungen insgesamt:
3.75/5 (12)
mehr →
Demnach ist Stolz die von innen ausgehende, folglich direkte Hochschätzung seiner selbst, hingegen Eitelkeit das Streben, solche von außen her, also indirekt zu erlangen.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
5/5 (5)
mehr →
Denn das Große ist nicht, daß einer dies oder jenes ist, sondern daß er es selbst ist; und das kann jeder Mensch sein, wenn er will.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
4.26/5 (19)
mehr →
Der Fuchs verdammt die Falle, nicht sich selbst.
William Blake

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (5)
mehr →