Zitate zum Thema Schweigen (24)

1 - 10 von 24

„Weder lieben, noch hassen“ enthält die Hälfte der Weltklugheit: „nichts sagen und nichts glauben“ die andere Hälfte.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.03/5 (35)
mehr →
Das Leiden, das schweigt, ängstigt dich mehr, als das Leiden, das schreit. Das schweigende Leiden erfüllt das Zimmer.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
3.33/5 (3)
mehr →
Den Schmerz meiner Einsamkeit fühlte ich erst, als die Menschen den Fehler meiner Geschwätzigkeit lobten und die Tugend meines Schweigens schmähten.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.59/5 (37)
mehr →
Die Alten sparten ihre Worte; denn sie schämten sich, mit ihrem Betragen hinter ihren Worten zurückzubleiben.
Konfuzius

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (15)
mehr →
Die großen ewigen Wahrheiten lassen sich nicht durch menschliche Worte mitteilen; vielmehr wählen sie das Schweigen als Brücke zwischen den Seelen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.27/5 (22)
mehr →
Die größten Philosophen kennt niemand.
Sie haben aus höherer Einsicht geschwiegen.
Michael Richter

Bewertungen insgesamt:
3.23/5 (13)
mehr →
Die Liebe ist vor allem ein Lauschen im Schweigen.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.46/5 (13)
mehr →
Es gibt ein Schweigen, das lügt.
Victor Hugo

Bewertungen insgesamt:
3.75/5 (24)
mehr →
Es ist schwer, mit Menschen zu leben, weil Schweigen so schwer ist.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.93/5 (15)
mehr →
Ganz im Geheimen sprachen der Weise und ich.
Ich bat ihn: Nenne mir die Geheimnisse der Welt.
Er sprach: Schweig … und lass dir von der Stille die Geheimnisse der Welt erzählen.
Rumi

Bewertungen insgesamt:
4.79/5 (34)
mehr →