Zitate zum Thema Schutz (12)

1 - 10 von 12

Alles, was der Mensch insgeheim im Schutz der nächtlichen Finsternis tut, wird einmal ans Tageslicht gelangen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.53/5 (36)
mehr →
Arroganz ist der sicherste Schutz vor Nähe.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.45/5 (29)
mehr →
Da man uns verletzt hat, errichten wir eine Mauer um uns herum, damit man uns nie wieder verletzt; und wenn man eine Mauer um sich herum errichtet, […] wird man nur noch mehr verletzt.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.23/5 (39)
mehr →
Der Staat ist eine kluge Veranstaltung zum Schutz der Individuen gegeneinander: übertreibt man seine Veredelung, so wird zuletzt das Indivuduum durch ihn geschwächt, ja aufgelöst.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (5)
mehr →
Ein Grab ist doch immer die beste Befestigung wider die Stürme des Schicksals.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (3)
mehr →
Es gibt Leiden, von denen man die Menschen nicht heilen sollte, weil sie der einzige Schutz gegen weit ernstere sind.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.31/5 (221)
mehr →
Glaubenssysteme sind eigentlich völlig unnötig, aber wenn man eines hat, wenn man an Gott, Jesus, Krishna oder was auch immer glaubt – fühlt man sich beschützt, man fühlt sich wie im Schoß Gottes, aber das ist eine Illusion.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
3.94/5 (32)
mehr →
Man lügt, um seinen Genuß zu sichern, oder aber seine Ehre zu schützen.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (6)
mehr →
Mensch, wenn du so genau das Deine willst beschützen,
So wirst du nimmermehr im wahren Frieden sitzen.
Angelus Silesius

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (6)
mehr →
Sicherheit und Selbstschutz sind das Ergebnis der Unzulänglichkeit, in der keine Intelligenz ist, in der es kein kreatives Denken gibt, in der ein ständiger Kampf zwischen dem „Selbst“ und der Gesellschaft stattfindet und in dem gerissene Menschen Sie skrupellos ausbeuten.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (8)
mehr →