Zitate zum Thema Schicksal - Los (70)

11 - 20 von 70

Das Schicksal der Seele ist in die Materie geschrieben.
Friedrich Schiller

Bewertungen insgesamt:
3.45/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Das Schicksal hat nichts so schlimm gemacht, dass nicht irgendwo auch Freuden das Leid milderten.
Lateinische Lebensweisheiten

Bewertungen insgesamt:
3.4/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.21/5 (28)

Bewertungen

mehr →
Das Schicksal raubt nichts, was es nicht zuvor gegeben hat.
Lateinische Lebensweisheiten

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Den trifft ein bitteres Los, der auf Verständnis stößt, den man als Sieger feiert, der Dank und Ehren und Reichtum empfängt. Bald wird er sich in gemeiner Anmaßung aufblähen und seine Sternennächte gegen Handelsware austauschen.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Den Willigen führt das Schicksal, den Unwilligen zerrt es.
Seneca

Bewertungen insgesamt:
4.15/5 (26)

Bewertungen

mehr →
Denn wer vieles betreibt, räumt oft dem Schicksal Gewalt über sich ein.
Seneca

Bewertungen insgesamt:
4.23/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Der große Mann hat kein Selbst. Das ist das Höchste, was an Bindung des Schicksals erreicht werden kann.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.11/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Der Mensch mag sich wenden wohin er will, er mag unternehmen was es auch sei, stets wird er auf jenen Weg wieder zurückkehren, den ihm die Natur einmal vorgezeichnet hat.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.05/5 (21)

Bewertungen

mehr →
Der richtige Gebrauch des Schicksals besteht darin, unser Verhalten auf die Erhabenheit der Natur zu erheben.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
5/5 (1)

Bewertungen

mehr →