Zitate zum Thema Schauen - Schau (26)

1 - 10 von 26

Behandle dich und alle Lebewesen so, als müsstest du ihnen für alle Ewigkeit in die Augen schauen.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.45/5 (40)
mehr →
Betrachtet das Erwachen des Frühlings und das Erscheinen der Morgenröte! Die Schönheit offenbart sich denjenigen, die betrachten.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (29)
mehr →
Denken ist interessanter als Wissen, aber nicht als Anschauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.14/5 (7)
mehr →
Der Unterschied zwischen Landschaft und Landschaft ist klein; doch groß ist der Unterschied zwischen den Betrachtern.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
3.85/5 (20)
mehr →
Die großen Maler sind Menschen, denen sich eine Schau der Dinge eröffnet, die durch sie erst zu einer Schau für andere Menschen wird.
Henri Bergson

Bewertungen insgesamt:
Noch keine Bewertungen
mehr →
Die Phantasie in ihrem höchsten Flug,
Sie strengt sich an und tut sich nie genug.
Doch fassen Geister, würdig, tief zu schauen,
Zum Grenzenlosen grenzenlos Vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (16)
mehr →
Doch eh ein Mensch vermag zu sagen: schaut!
Schlingt gierig ihn die Finsternis hinab:
So schnell verdunkelt sich des Glückes Schein!
William Shakespeare

Bewertungen insgesamt:
4.07/5 (14)
mehr →
Entleertes, bilderloses Denken, ein klares Schauen im göttlichen Lichte und eine reine Entrückung des Geistes vor das Antlitz Gottes, – diese drei zusammen bilden das wahrhaft schauende Erleben, darin sich niemand irren kann.
Jan van Ruysbroek

Bewertungen insgesamt:
5/5 (3)
mehr →
Die Liebe, die sich zur Schau stellt, ist gemeine Liebe.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
2.8/5 (5)
mehr →
Hier, wo wir voll nackten Liebens verzückt sind in das Antlitz Gottes, sind wir los und ledig aller Geschehnisse und aller Träume. Das ist das schauende Leben obersten Grades.
Jan van Ruysbroek

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (5)
mehr →