Zitate zum Thema Scham - Schamlos (9)

1 - 9 von 9

Bei törichten Menschen versteckt falsche Scham ungeheilte Übel.
Lateinische Lebensweisheiten

Bewertungen insgesamt:
3.92/5 (12)
mehr →
Da wo der Mensch sich seiner Selbstsucht zu schämen beginnt, da fängt er an, von Weltverbesserung zu reden, sich hinter solche Worte zu verstecken.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (15)
mehr →
Der Mensch sollte nicht ohne Scham sein. Scham über schamloses Betragen ist der sicherste Weg, Beschämendem zu entgehen.
Alte Chinesische Weisheiten

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (2)
mehr →
Der Schreiner, der vom Särgezimmern lebt, bedauert kaum, wenn andre sterben. Wo Vorteil lockt, versiegt die Scham.
Alte Chinesische Weisheiten

Bewertungen insgesamt:
5/5 (1)
mehr →
Die Alten sparten ihre Worte; denn sie schämten sich, mit ihrem Betragen hinter ihren Worten zurückzubleiben.
Konfuzius

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (15)
mehr →
Die einen werden durch großes Lob schamhaft, die anderen frech.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4/5 (6)
mehr →
Die Homosexualität aber, die in Scham und Verfolgung trotz aller Hindernisse weiterbesteht, ist die einzig wahre, die einzige, der bei dem gleichen Wesen eine Verfeinerung im Geistig-Seelischen entsprechen kann.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.27/5 (11)
mehr →
Ein Freund ist jemand, mit dem du hemmungslos lachen und schamlos weinen kannst.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.65/5 (26)
mehr →
Mit stärkstem Licht kann man die Welt auflösen. Vor schwachen Augen wird sie fest, vor noch schwächeren bekommt sie Fäuste, vor noch schwächeren wird sie schamhaft und zerschmettert den, der sie anzuschauen wagt.
Franz Kafka

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (6)
mehr →