Zitate zum Thema Schaffen (33)

11 - 20 von 33

Die Natur

Sie schafft ewig neue Gestalten; was da ist war noch nie, was war kommt nicht wieder – Alles ist neu und doch immer das Alte.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
5/5 (4)

Bewertungen

mehr →

Die Natur

Ihr Schauspiel ist immer neu, weil sie immer neue Zuschauer schafft. Leben ist ihre schönste Erfindung und der Tod ist ihr Kunstgriff, viel Leben zu haben.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.71/5 (7)

Bewertungen

mehr →

Die Natur

Sie hat keine Sprache noch Rede, aber sie schafft Zungen und Herzen durch die sie fühlt und spricht.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Die Tendenz der Herde ist auf Stillstand und Erhaltung gerichtet, es ist nichts Schaffendes in ihr.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.75/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Einen Gott, der die Objekte seines Schaffens belohnt und bestraft, der überhaupt einen Willen hat nach der Art desjenigen, den wir an uns selbst erleben, kann ich mir nicht einbilden.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Es ist die wichtigste Kunst des Lehrers, die Freude am Schaffen und Erkennen zu erwecken.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.32/5 (28)

Bewertungen

mehr →
Es liegt in der Natur der ersten Liebe, daß sie nicht genug Nöte ausstehen kann um den Besitz des geliebten Gegenstandes, ja sie wird, wenn keine Gefahren da sind, sich welche schaffen, bloß um sie zu bestehen.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Frieden schaffen heißt frei sein von Gedanken und als das reine Bewußtsein verweilen.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.75/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Geschichte schreiben ist eine Art, sich das Vergangene vom Halse zu schaffen.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Sich den Alliebenden als den Ewigen Künstler vorzustellen. Er liebt die Schöpfung, solange er sie schafft, von den fertigen Teilen wendet sich seine Liebe aber ab.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)

Bewertungen

mehr →