Zitate zum Thema Rosen (3)

1 - 3 von 3

Die Tränen der Jugend sind wie Tautropfen auf den Blütenblättern der Rose, während die Tränen auf einem Greisengesicht gelben Herbstblättern gleichen, die der Wind zerstreut und davonträgt, wenn der Winter des Lebens naht.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4/5 (10)
mehr →
Du fragst nach einer Rose –
lauf vor den Dornen nicht davon.
Du fragst nach dem Geliebten –
lauf vor dir selbst nicht davon.
Rumi

Bewertungen insgesamt:
4.47/5 (32)
mehr →
Wer zwingen will die Zeit, den wird sie selber zwingen;
Wer sie gewähren läßt, dem wird sie Rosen bringen.
Friedrich Rückert

Bewertungen insgesamt:
4.15/5 (13)
mehr →