Zitate zum Thema Regen (3)

1 - 3 von 3

Denn nur voreilige Menschen, unfruchtbare Wolken und Regenschauer, haben nichts so eilig als einen Eid abzulegen; weil sie nämlich ihn nicht zu halten vermögen, darum müssen sie ihn fortwährend ablegen.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
4.75/5 (8)
mehr →
Du mußt wie der Lichtstrahl herab, wie der allerfrischende Regen mußt du nieder ins Land der Sterblichkeit, du mußt erleuchten, wie Apoll, erschüttern, beleben, wie Jupiter, sonst bist du deines Himmels nicht wert.
Friedrich Hölderlin

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (12)
mehr →
Wein ist ein Regen für den Seelen-Garten.
Rumi

Bewertungen insgesamt:
4.23/5 (13)
mehr →