Zitate zum Thema Rechtschaffenheit (5)

1 - 5 von 5

Der Ermordete ist nicht ohne Verantwortung an seiner Ermordung.
Und der Beraubte nicht schuldlos an seiner Beraubung.
Der Rechtschaffene ist nicht unschuldig an den Taten des Bösen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.58/5 (33)

Bewertungen

mehr →
Gebt auf die Menschlichkeit,
werft weg die Rechtschaffenheit,
und die Menschen werden die natürliche Liebe wiederfinden.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4/5 (17)

Bewertungen

mehr →
Gott bewahre mich, ein rechtschaffener Mensch nach der Beschreibung zu sein, die ich täglich fast jedermann von sich selbst machen und als rühmlich ausgeben sehe.
Montaigne

Bewertungen insgesamt:
5/5 (1)

Bewertungen

mehr →
Ich mißtraue allen Systematikern und gehe ihnen aus dem Weg. Der Wille zum System ist ein Mangel an Rechtschaffenheit.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
5/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Wer selbst recht ist, braucht nicht zu befehlen: und es geht. Wer selbst nicht recht ist, der mag befehlen: doch wird nicht gehorcht.
Konfuzius

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (5)

Bewertungen

mehr →