Zitate zum Thema Realität - Realismus > Wirklichkeit (13)

1 - 10 von 13

Das Ergebnis all dessen ist, dass die Erscheinungen der Welt real sind, wenn sie als das Selbst erfahren werden und illusionär, wenn sie als getrennt vom Selbst wahrgenommen werden.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.21/5 (19)
mehr →
Das Reale hat keine Ursache. Daher kann das Denken, das eine Ursache hat, es nicht erfahren.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
2.75/5 (4)
mehr →
Der Egoismus besteht eigentlich darin, daß der Mensch alle Realität auf seine eigene Person beschränkt, indem er in dieser allein zu existieren wähnt, nicht in den anderen.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)
mehr →
Die Gegenwart allein ist wahr und wirklich: sie ist die real erfüllte Zeit, und ausschließlich in ihr liegt unser Dasein.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (12)
mehr →
Die Realität ändert sich, ehe wir sie akzeptieren können.
Michael Richter

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (18)
mehr →
Die Vernunft ist die Gewißheit, alle Realität zu sein.
G.W.F. Hegel

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)
mehr →
Erkennst du die Wesenheit des Einzigen in deinem Herzen,
fallen alle anderen Vorstellungen dahin.
Nur wer diese Wirklichkeit erfahren hat,
weiß, was wirklich ist.
Ihn macht nichts irre.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.26/5 (19)
mehr →
Im Idealen kommt alles auf die élans, im Realen auf die Beharrlichkeit an.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.33/5 (6)
mehr →
Um die höchste Realität zu entdecken, die der Mensch seit Abertausenden von Jahren Gott nennt, musst du frei von Glauben, frei von aller Autorität sein. Nur dann kannst du selbst herausfinden, ob es so etwas wie Gott gibt.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (13)
mehr →
Was im allgemeinen als Realität gilt, ist im Wesentlichen die Flucht vor ihr.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.36/5 (14)
mehr →