Zitate zum Thema Rationalismus - Rationalisieren (7)

1 - 7 von 7

Bewusstheit ist die vollständige und bedingungslose Hingabe an das, was ist, ohne Rationalisierung, ohne die Trennung von Beobachter und Beobachtetem.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.42/5 (19)
mehr →
Der Vernünftige rationalisiert die Welt und tut ihr Gewalt an. Er neigt stets zu grimmigem Ernst. Er ist Erzieher.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (8)
mehr →
Die Argumente, mit denen wir unser Verhalten rechtfertigen, sind normalerweise dümmer als unser Verhalten selbst.
Nicolás Gómez Dávila

Bewertungen insgesamt:
4.82/5 (17)
mehr →
Die Rationalisten sind äußerst spitzfindig, aber immer schießen sie vorbei.
Wilhelm Busch

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (7)
mehr →
Die Zeit ist nur die verworrene Form des Rationellen. Was wir als eine Folge von Zuständen wahrnehmen, begreift unsere Intelligenz, wenn die Nebel einmal gefallen sind, als ein Bezugssystem.
Henri Bergson

Bewertungen insgesamt:
Noch keine Bewertungen
mehr →
Ich gelangte nicht durch mein rationales Bewußtsein zur Erkenntnis der fundamentalen Gesetze des Universums.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
5/5 (8)
mehr →
Im übrigen gilt für alle Ereignisse, die im Leben und in seinen widersprüchlichen Situationen sich auf die Liebe beziehen, daß man sie am besten gar nicht zu verstehen versucht, da sie in allem, was sie an Unerbittlichkeit und Unverhofftem an sich haben, eher magischen als rationalen Gesetzen zu unterstehen scheinen.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (10)
mehr →