Zitate zum Thema Punkt (7)

1 - 7 von 7

Ab einem gewissen Punkt wird der industrielle Fortschritt von der Notwendigkeit vorangetrieben, die wachsenden Probleme zu lösen, die er verursacht.
Nicolás Gómez Dávila

Bewertungen insgesamt:
4.56/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Ein wichtiger Punkt der Lebensweisheit besteht in dem richtigen Verhältnis, in welchem wir unsere Aufmerksamkeit teils der Gegenwart, teils der Zukunft widmen, damit nicht die eine uns die andere verderbe.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.56/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Es ist kaum glaublich, bis zu welchem Punkt die Angst am Fleisch hängt; sie klebt daran, ist von ihm untrennbar und fast ununterscheidbar.
Emile Michel Cioran

Bewertungen insgesamt:
4/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Literatur ist ein Punkt außerhalb unseres gegenwärtigen Kreises, durch den ein neuer beschrieben werden kann.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Und eines Tages ist das stürmische Bedürfnis da: Aussteigen! Abspringen! Ein Heimweh nach Aufgehaltenwerden, Nichtsichentwickeln, Steckenbleiben, Zurückkehren zu einem Punkt, der vor der falschen Abzweigung liegt.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
5/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Von einem gewissen Punkt an gibt es keine Rückkehr mehr. Dieser Punkt ist zu erreichen.
Franz Kafka

Bewertungen insgesamt:
3.89/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Wer das Geheimnis gefunden hätte, sich über das Gute zu freuen, ohne sich über das entgegengesetzte Böse zu ärgern, hätte den Punkt gefunden; das ist das perpetuum mobile.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
3.82/5 (11)

Bewertungen

mehr →