Zitate zum Thema Psychologie (11)

1 - 10 von 11

Das Spiel der verschiedenen psychologischen Gesetze richtet es also so ein, daß es in der menschlichen Flora alles das kompensiert, was in dem einen oder anderen Sinne durch allzu große Fülle oder allzu große Bestandsminderung zu deren Untergang führen könnte.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
3.33/5 (3)
mehr →
Der klassische Geschmack: das ist der Wille zur Vereinfachung, Verstärkung, zur Sichtbarkeit des Glücks, zur Fruchtbarkeit, der Mut zur psychologischen Nacktheit.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.13/5 (8)
mehr →
Die Revolution, diese psychologische, kreative Revolution, in der das „Ich“ nicht mehr existiert, entsteht nur, wenn der Denker und das Gedachte eins werden, wenn es keine Dualität mehr gibt, in der der Denker das Denken kontrolliert.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (14)
mehr →
Gerade aber, weil der Gehirnzustand bloß ausdrückt, was der korrespondierende psychologische Zustand an werdender Handlung birgt, sagt der psychologische Zustand über die Handlung mehr aus als der zerebrale.
Henri Bergson

Bewertungen insgesamt:
3/5 (1)
mehr →
Ideen sind Ersatz für Leiden; in dem Augenblick, da diese sich in Ideen verwandeln, verlieren sie einen Teil ihrer schädlichen Wirkung auf unser Herz.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (4)
mehr →
Im Psychologischen entsteht das Leiden durch Verhaftetsein: an eine Idee, an Ideale, an Meinungen, an Glauben, an Personen, an Konzepte.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (24)
mehr →
Psychologie ist Lesen einer Spiegelschrift, also mühevoll, und was das immer richtige Resultat betrifft, ergebnisreich, aber wirklich geschehn ist nichts.
Franz Kafka

Bewertungen insgesamt:
4.86/5 (7)
mehr →
Trägheit ist ein psychologisches Gesetz. Jede Neuerung tut weh.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4/5 (2)
mehr →
Wieviel weiter führt das Leiden in die Psychologie hinein als bloße Psychologie!
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
3.67/5 (3)
mehr →
Wir möchten die Welt verändern – in ökonomischer, sozialer Hinsicht, aber es scheint mir, daß eine wesentliche äußere Veränderung nicht möglich sein wird, wenn es keine radikale psychologische Revolution, eine Transformation gibt.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.55/5 (11)
mehr →