Zitate zum Thema Pflicht > Verpflichtung (16)

1 - 10 von 16

Das Gewissen drückt die absolute Berechtigung des subjektiven Selbstbewußtseins aus, nämlich in sich und aus sich selbst zu wissen, was Recht und Pflicht ist.
G.W.F. Hegel

Bewertungen insgesamt:
3/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Das Lehren sollte so sein, daß das Dargebotene als wertvolles Geschenk und nicht als eine harte Pflicht empfunden wird.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.41/5 (22)

Bewertungen

mehr →
Das wahre ethische Individuum ruht mit Sicherheit in sich selbst, weil es keine Pflichten hat, sondern nur eine Pflicht, und weil die Pflicht sich ihm nicht von außen aufdrängt als bloßes Gebot, sondern von innen als der Ausdruck seines innersten Wesens.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
3.67/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Der Instinkt diktiert die Pflicht, der Verstand aber liefert die Vorwände, um sich ihr zu entziehen.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.56/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Die Idee, daß ihr eine Pflicht gegenüber euren Eltern, euren Verwandten, eurem Land habt, macht euch zu Opfern.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.39/5 (28)

Bewertungen

mehr →
Dies ist die einzige Pflicht auf Erden:
ein Wandel in Klarheit
und ohne Grübeln.
Fernando Pessoa

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Entsagung geschieht im Geist und nicht dadurch, daß man in den Wald oder die Einsamkeit geht und die Pflichten aufgibt. Das Wichtigste ist, darauf zu achten, daß sich der Geist nach innen wendet und nicht nach außen.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
3.95/5 (19)

Bewertungen

mehr →
In unserem Körper gibt es einen gewissen Instinkt für das, was uns zuträglich ist, wie in unserem Herzen für das, was unsere ethische Pflicht ist; beides kann durch keinerlei Autorisation von seiten eines Doktors der Medizin oder der Theologie ersetzt werden.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Krieg ist kein Gesellschaftsspiel, bei dem sich die Planer brav an Regeln halten. Wenn es um Sein oder Nichtsein geht, werden Regeln und Verpflichtungen machtlos. Nur die bedingungslose Abkehr vom Krieg überhaupt kann da helfen.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Mein leidenschaftlicher Sinn für soziale Gerechtigkeit und soziale Verpflichtung stand stets in einem eigentümlichen Gegensatz zu einem ausgesprochenen Mangel an unmittelbarem Anschlußbedürfnis an Menschen und an menschliche Gemeinschaften.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.35/5 (17)

Bewertungen

mehr →