Zitate zum Thema Pein - Peinlich (3)

1 - 3 von 3

Doch das ist unser schönster und süßester Wahn, den wir nicht aufgeben dürfen, ob er uns gleich viel Pein im Leben verursacht, daß wir das, was wir schätzen und verehren, uns auch wo möglich zueignen, ja aus uns selbst hervorbringen und darstellen möchten.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4/5 (10)
mehr →
Was man zu teuer kauft, verwendet man auch noch schlecht, weil ohne Liebe und mit peinlicher Erinnerung – und so hat man einen doppelten Nachteil davon.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (2)
mehr →
Wenn dir etwas widerstrebt und dich peinigt, so laß es wachsen; es bedeutet, daß du Wurzeln schlägst und dich wandelst.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.21/5 (14)
mehr →