Zitate zum Thema Pädogogik (8)

1 - 8 von 8

Der Grund, warum die Menschen uns nicht gehorchen, liegt darin, daß sie den Schlamm sehen, der auf dem Grunde unserer Augen liegt.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (10)
mehr →
Die Ordnung des Denkens wird nicht durch Disziplin in Form dogmatischer Wiedergabe von Wissen herbeigeführt, sondern sie ergibt sich ganz natürlich, wenn der Erzieher versteht, daß bei der Entwicklung der Intelligenz eine Atmosphäre der Freiheit herrschen muß.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.22/5 (23)
mehr →
Ein Lehrer, der das Gefühl an einer einzigen guten Tat, an einem einzigen guten Gedicht erwecken kann, leistet mehr als einer, der uns ganze Reihen untergeordneter Naturbildungen der Gestalt und dem Namen nach überliefert.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.56/5 (9)
mehr →
Ein Vergleich darf nützlichen Zwecken dienen, doch es steht dem Erzieher nicht zu, die Fähigkeiten seiner Schüler zu vergleichen und bessere oder schlechtere Beurteilungen abzugeben.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)
mehr →
Lernen bedeutet die Liebe des Verstehens und die Liebe, eine Sache um ihrer selbst willen zu tun.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (17)
mehr →
Lernen ist nur möglich, wenn es keinen Zwang irgendwelcher Art gibt.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.82/5 (11)
mehr →
Niemand kann euch etwas eröffnen, das nicht schon im Dämmern eures Wissens schlummert.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.73/5 (15)
mehr →
Wer von Grund aus Lehrer ist, nimmt alle Dinge nur in Bezug auf seine Schüler ernst – sogar sich selbst.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (10)
mehr →