Zitate zum Thema Nirvana - Nirwana (5)

1 - 5 von 5

Außerhalb des Nirwana im Leben – eine seltene Leistung, ein fast unerreichbarer Extremzustand – ist die Abschaffung der Begierde eine Chimäre; man schafft die Begierde nicht ab, man läßt sie in der Schwebe, und sonderbarerweise wird dieser Schwebezustand begleitet von einem Gefühl der Macht, einer neuen, nicht gekannten Gewißheit.
Emile Michel Cioran

Bewertungen insgesamt:
4.75/5 (4)
mehr →
Dem nicht völlig Befreiten, dem Willensschwankenden des Nirwana, widerfährt nichts so leicht und so häufig wie ein Rückfall in die früheren Schrecken.
Emile Michel Cioran

Bewertungen insgesamt:
4.14/5 (7)
mehr →
Es gibt kein Ding, das Nirwana wäre: es gibt nur das Wort Nirwana.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
4/5 (10)
mehr →
Jedes planmäßige Streben auch nach dem Nirwana selber ist eine Fessel, wenn man nicht bereit ist, davon abzusehen.
Emile Michel Cioran

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (5)
mehr →
Wo nichts gesucht wird, ist der ungeborene Geist gegenwärtig.
Huang-Po

Bewertungen insgesamt:
5/5 (5)
mehr →