Zitate zum Thema Niedrig (13)

1 - 10 von 13

Der niederen Seele, die sich darauf beschränkt, den Garten zu bewundern, bleibt das Gesicht des Gärtners vorenthalten.
Rumi

Bewertungen insgesamt:
4.34/5 (32)
mehr →
Der niedrige Mensch hat die Verachtung erfunden, da seine Wahrheit die anderen ausschließt. Soweit mir bekannt ist, verachtet der Apfelbaum nicht die Rebe oder die Palme oder die Zeder.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (15)
mehr →
Ein guter Menschenführer hält sich unten.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)
mehr →
Gehe so mit den Niederen um, wie du wünschest, daß der Höhere mit dir umgehe.
Seneca

Bewertungen insgesamt:
4.92/5 (12)
mehr →
Ich aber sage euch: So wie der Gerechte nicht höher steigen kann als das Heiligste in jedem von euch, ebenso kann der Böse und Schwache nicht tiefer fallen als das Niedrigste in euch.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.33/5 (12)
mehr →
Je mehr Einsicht man hat, desto mehr Größe und Niedrigkeit entdeckt man im Menschen.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (9)
mehr →
So legt, ihr Niedern, nieder euch, beglückt:
Schwer ruht das Haupt, das eine Krone drückt!
William Shakespeare

Bewertungen insgesamt:
3.88/5 (26)
mehr →
Wenn die Urne zum Gegenstand eines Preiswettbewerbs wird, ist sie nicht mehr Urne und Gleichnis Gottes, sondern Gleichnis einer Eitelkeit oder deiner niedrigen Begierden.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
3/5 (2)
mehr →
Wenn in einem Lande Ordnung herrscht, so ist Armut und Niedrigkeit eine Schande; wenn in einem Lande Unordnung herrscht, dann ist Reichtum und Ansehen eine Schande.
Konfuzius

Bewertungen insgesamt:
3.92/5 (12)
mehr →
Wer auf Stein bauen will im Menschen darf sich nur der niedrigen Eigenschaften und Leidenschaften bedienen, denn bloß, was aufs engste mit der Ichsucht zusammenhängt, hat Bestand und kann überall in Rechnung gestellt werden; die höheren Absichten sind unverläßlich, widerspruchsvoll und flüchtig wie der Wind.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4/5 (4)
mehr →