Zitate zum Thema Nicht Können > Unfähigkeit (80)

11 - 20 von 80

Der Geist kann nicht benutzt werden, um etwas vom Geist zu suchen.
Huang-Po

Bewertungen insgesamt:
5/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Der Geist, der anhäuft, fürchtet sich zu sterben, und ein solcher Geist kann nie entdecken, was Wahrheit ist.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.64/5 (22)

Bewertungen

mehr →
Der Mensch kann nicht leben ohne ein dauerndes Vertrauen zu etwas Unzerstörbarem in sich, wobei sowohl das Unzerstörbare als auch das Vertrauen ihm dauernd verborgen bleiben können.
Franz Kafka

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Der Mensch kann überhaupt keinen Schritt tun ohne den Einfluss des Himmels!
Emanuel Swedenborg

Bewertungen insgesamt:
3.71/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Der Wahrheit kann man nicht folgen, sie muß entdeckt werden.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.36/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Der Wille des Menschen kann Gottes Willen ebenso wenig beugen, wie ein Astrologe den Lauf der Sterne ändern kann.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.15/5 (20)

Bewertungen

mehr →
Der zurechnungsfähige Mensch kann immer auch anders, der unzurechnungsfähige nie!
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Die Entfernung zwischen euch und euren Nachbarn, die ihr nicht liebt, ist größer als die zwischen euch und euren Geliebten, die hinter sieben Ländern und sieben Meeren wohnen.
Denn in der Erinnerung gibt es keine Entfernung; nur im Vergessen tut sich ein Abgrund auf, den weder eure Stimme noch euer Auge überbrücken kann.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.15/5 (34)

Bewertungen

mehr →
Die höchsten Dinge, die dein Denken nie kann denken,
Gerad auf diese muß sich stets dein Denken lenken.
Friedrich Rückert

Bewertungen insgesamt:
5/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Die nicht loskommen können von sich selbst, die finden alles gut, was sie selber tun, und tadeln alles, was nicht von ihnen stammt.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
5/5 (8)

Bewertungen

mehr →