Zitate zum Thema Mord - Mörder (6)

1 - 6 von 6

Der Ermordete ist nicht ohne Verantwortung an seiner Ermordung.
Und der Beraubte nicht schuldlos an seiner Beraubung.
Der Rechtschaffene ist nicht unschuldig an den Taten des Bösen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.58/5 (33)

Bewertungen

mehr →
Der Mord auf dem Schafott ist die ärgste Form des Mordes, weil er dort mit der Zustimmung der Gesellschaft vollbracht wird.
George Bernard Shaw

Bewertungen insgesamt:
3.71/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Der Unterschied besteht nur darin, daß sie früher weniger bekannt wurden, während man jetzt angefangen hat, über jede neue Mordtat zu reden und sogar zu schreiben, und deshalb hat es den Anschein, diese Verbrechen seien jetzt erst aufgetaucht.
Fjodor M. Dostojewski

Bewertungen insgesamt:
3.92/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Die Vorurteile sind die Diebe, die Laster die Mörder. Die großen Gefahren sind in unserem Innern.
Victor Hugo

Bewertungen insgesamt:
3.75/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Ein Mann tötet einen anderen, und die Menschen bezeichnen ihn als Mörder, doch wenn es der Emir ist, der ihn daraufhin töten lässt, nennt man ihn einen gerechten Richter.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (20)

Bewertungen

mehr →
Töten im Krieg ist nach meiner Auffassung um nichts besser als gewöhnlicher Mord.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
3.92/5 (26)

Bewertungen

mehr →