Zitate zum Thema Menschlichkeit (5)

1 - 5 von 5

Der Sträfling gehört gewissermaßen nicht mehr zu den Lebenden. Das Gesetz hat ihm das ganze Maß an Menschlichkeit aberkannt, das es einem Menschen wegnehmen kann.
Victor Hugo

Bewertungen insgesamt:
4.44/5 (9)
mehr →
Die höchste Kultur ist nicht diejenige, in der die größten materiellen Fortschritte verwirklicht werden, sondern diejenige, in der wir das edelste Menschentum erlangen und betätigen. Geistige und ethische Ideale machen das Wesen der Kultur aus.
Albert Schweitzer

Bewertungen insgesamt:
3/5 (4)
mehr →
Die Vergehen der Menschen sind jeweils durch die Gemeinschaft bedingt, der sie angehören. Aus der Betrachtung ihrer Fehler läßt sich erkennen, wie es um ihre Menschlichkeit bestellt ist.
Konfuzius

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (4)
mehr →
Gebt auf die Menschlichkeit,
werft weg die Rechtschaffenheit,
und die Menschen werden die natürliche Liebe wiederfinden.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4/5 (17)
mehr →
Wenn wir zu allen Stunden grausige Geschehnisse mitansehen und mitanhören müssen, so verlieren wir schließlich, selbst die von Natur Zartesten unter uns, durch die ständige Folge der quälenden Eindrücke, jegliches Empfinden für Menschlichkeit.
Marcus Tullius Cicero
Paul Watzlawick

Bewertungen insgesamt:
4.06/5 (16)
mehr →