Zitate zum Thema Medien (9)

1 - 9 von 9

Aus irgendeinem imponderablen Grund sind ja die Zeitungen nicht Laboratorien und Versuchsstätten des Geistes, was sie zum allgemeinen Segen sein könnten, sondern gewöhnlich Magazine und Börsen.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
5/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Demoskopie spiegelt die vom Volk kopierte Meinung der Medien.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Der Unterschied besteht nur darin, daß sie früher weniger bekannt wurden, während man jetzt angefangen hat, über jede neue Mordtat zu reden und sogar zu schreiben, und deshalb hat es den Anschein, diese Verbrechen seien jetzt erst aufgetaucht.
Fjodor M. Dostojewski

Bewertungen insgesamt:
3.92/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Die heutigen Kommunikationsmittel erlauben es dem modernen Staatsbürger, sich über alles zu informieren, ohne irgendetwas zu verstehen.
Nicolás Gómez Dávila

Bewertungen insgesamt:
4.54/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Die Masse könnt Ihr nur durch Masse zwingen,
Ein jeder sucht sich endlich selbst was aus.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Seht mir doch diese Überflüssigen! Krank sind sie immer, sie erbrechen ihre Galle und nennen es Zeitung.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.78/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Sucht nur die Menschen zu verwirren,
Sie zu befriedigen, ist schwer.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.88/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Tierfreunde lesen am liebsten Boulevardzeitungen. Der vielen Enten wegen.
Markus M. Ronner

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Wird vieles vor den Augen abgesponnen,
So daß die Menge staunend gaffen kann,
Da habt Ihr in der Breite gleich gewonnen,
Ihr seid ein vielgeliebter Mann.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)

Bewertungen

mehr →