Zitate zum Thema Mann - Männlich (21)

1 - 10 von 21

Alle Dinge haben im Rücken das Weibliche
und vor sich das Männliche.
Wenn Männliches und Weibliches sich verbinden,
erlangen alle Dinge Einklang.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
3.45/5 (22)

Bewertungen

mehr →
Bei historischen Ereignissen sind die „großen Männer“ nur die Signatur, die dem Ereignis den Namen geben.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Der ängstlichste Mann in einem Gefängnis ist sein Direktor.
George Bernard Shaw

Bewertungen insgesamt:
4.3/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Der brave Mann denkt an sich selbst zuletzt.
Friedrich Schiller

Bewertungen insgesamt:
4.11/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Der große Mann bewahrt sein kindliches Herz.
Alte Chinesische Weisheiten

Bewertungen insgesamt:
4/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Der gute Erzieher kennt Fälle, wo er stolz darauf ist, daß sein Zögling wider ihn sich selber treu bleibt: da nämlich, wo der Jüngling den Mann nicht verstehen darf oder zu seinem Schaden verstehen würde.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.8/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Der kluge Mann baut vor.
Friedrich Schiller

Bewertungen insgesamt:
3.91/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Der Mann heißt kindisch vor der Gottheit so wie der Knabe vor dem Manne.
Heraklit

Bewertungen insgesamt:
5/5 (1)

Bewertungen

mehr →
Der Scharfsinn verläßt geistreiche Männer am wenigsten, wenn sie unrecht haben.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.14/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Die verbitterten Gesichtszüge eines Mannes sind oft nur die festgefrorene Verwirrung eines Knaben.
Franz Kafka

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →