Zitate zum Thema Linie > Gerade (3)

1 - 3 von 3

Die Linien der Humanität und Urbanität fallen nicht zusammen.
Georg Christoph Lichtenberg

Bewertungen insgesamt:
2.83/5 (6)
mehr →
Um eine Wahrheit aufzuzeigen, reichen wenige Linien. Um einen Irrtum zu widerlegen, ist nicht einmal eine Bibliothek ausreichend.
Nicolás Gómez Dávila

Bewertungen insgesamt:
5/5 (5)
mehr →
Wenn man nicht feste, ruhige Linien am Horizonte seines Lebens hat, Gebirgs- und Waldlinien gleichsam, so wird der innerste Wille des Menschen selber unruhig, zerstreut und begehrlich, wie das Wesen des Städters; er hat kein Glück und gibt kein Glück.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.17/5 (12)
mehr →