Zitate zum Thema Lied (9)

1 - 9 von 9

Bevor ich die Liebe kannte, besang ich sie in meinen Liedern; als ich sie kennengelernt hatte, lösten sich die Melodien in Luft auf und die Worte verstummten.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.02/5 (45)

Bewertungen

mehr →
Das Lied, das ruhig im Herzen einer Mutter liegt, singt auf den Lippen ihres Kindes.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.23/5 (31)

Bewertungen

mehr →
Das Zwitschern des Vogels weckt den Menschen aus seiner Gleichgültigkeit. Er lauscht dem Lied und rühmt die Weisheit dessen, der das süße Lied des Vogels schuf ebenso wie die zarten Empfindungen des Menschen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.11/5 (19)

Bewertungen

mehr →
Dichtung ist keine Meinung, die man äußert. Es ist ein Gesang, der sich aus einer blutenden Wunde oder einem lächelnden Mund erhebt.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.47/5 (19)

Bewertungen

mehr →
Die Engel Gottes zählen jede Träne, die wir aus Trauer vergießen. Sie wiederholen in Hörweite der schwebenden Geister des unendlichen Kosmos jedes Lied, das die Freude uns entlockte.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.54/5 (26)

Bewertungen

mehr →
So gib mir auch die Zeiten wieder,
Da ich noch selbst im Werden war,
Da sich ein Quell gedrängter Lieder
Ununterbrochen neu gebar.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Vergnügen ist ein Lied der Freiheit,
Aber es ist keine Freiheit.
Es ist die Blüte eurer Wünsche,
Aber es ist nicht ihre Frucht.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.82/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Wir singen oft Wiegenlieder für unsere Kinder, damit wir selbst schlafen können.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.05/5 (20)

Bewertungen

mehr →
Zwitschere dein Lied, Amsel, und vertreibe Kummer und Sorgen.
In deiner Stimme gibt es eine Stimme, die an das Ohr meines Ohres dringt.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (14)

Bewertungen

mehr →