Zitate zum Thema Licht > Lichtstrahl (61)

11 - 20 von 61

Die Menschheit ist ein Fluss des Lichtes, der aus der Endlichkeit zur Unendlichkeit fließt.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.04/5 (25)
mehr →
Die menschliche Intelligenz hat sich an das schwache Kerzenlicht gewöhnt und erträgt es nicht mehr, in das Licht der Sonne zu blicken.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4/5 (31)
mehr →
Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.28/5 (171)
mehr →
Die Verliebten leben vom Licht des Anderen.
Die Liebenden sind einander das Licht.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
5/5 (7)
mehr →
Diejenigen, die das einzige grundklare Licht aus farbigen Lichtern zusammensetzen, sind die eigentlichen Obskuranten.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (2)
mehr →
Diese Selbstsucht ist es, die das Innere gegenüber dem Herrn und gegenüber dem Himmel verschließt und das Äußere öffnet und es sich zukehrt. Deshalb sind auch alle die, bei denen diese Sucht vorherrscht, in dichter Finsternis, in Dingen, die den Himmel betreffen, wie sehr sie auch im Licht hinsichtlich der weltlichen Sachen sein mögen!
Emanuel Swedenborg

Bewertungen insgesamt:
3/5 (5)
mehr →
Du hast nichts zu erhoffen, wenn du blind bist gegenüber jenem Lichte, das nicht von den Dingen, sondern vom Sinn der Dinge herrührt.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.78/5 (9)
mehr →
Durch Wohltaten Menschen überzeugen zu wollen, ist Eigensinn und eine lebenslange Schmach. Auf diese Weise suchen sich gemeine Menschen einen Weg zu bahnen, indem sie die andern verlocken durch Namen und Titel und sie an sich ketten durch Dinge, die das Licht scheuen.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
2.2/5 (20)
mehr →
Ein Mensch, der im wahrsten Sinne des Wortes lebendig ist, ist vollkommen furchtlos, er ist sich selbst ein Licht. Daher hat er nicht das Bedürfnis zu suchen.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
5/5 (4)
mehr →
Eine große Erkenntnis vollzieht sich nur zur Hälfte im Lichtkreise des Gehirns, zur anderen Hälfte in dem dunklen Boden des Innersten, und sie ist vor allem ein Seelenzustand, auf dessen äußerster Spitze der Gedanke nur wie eine Blüte sitzt.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.43/5 (7)
mehr →